Wohnstätte in Duisburg-Wanheimerort

Diese Wohnstätte befindet sich seit 1996 kurz vor der Grenze der Stadtteile Wanheimerort und Hochfeld. Viele Einkaufsmöglichkeiten, Läden, der Wochenmarkt, Banken und Apotheken sind auf der in eine Fußgängerzone übergehenden Fischerstraße. Die Straßenbahn-Haltestelle Fischerstraße ist in unmittelbarer Nähe, sodass auch eine gute Anbindung in verschiedene Richtungen gegeben ist.

Ein rundum schönes Zuhause

Hier leben 37 Menschen mit geistiger Behinderung in sechs familiären Wohngruppen und zwei Trainingswohnungen.

Das Haus ist barrierefrei erbaut und hat einen Aufzug. Im Erdgeschoss ist ein Mitarbeiterzimmer und ein Gemeinschaftsraum mit angrenzender Gemeinschaftsküche. In jeder Gruppe stehen zum größten Teil Einzelzimmer zur Verfügung. Zu jedem Wohnbereich gehören eine Teeküche und ein großes Wohnzimmer. Räume zur Freizeitgestaltung befinden sich im Untergeschoss. Eine Terrasse und ein Garten befinden sich auf der Rückseite des Hauses und laden zum Verweilen an frischer Luft ein.

1996

Baujahr

36

BewohnerInnen

Selbstständiges Wohnen ermöglichen

Zwei Appartements für zwei bzw. drei selbstständigere Bewohnerinnen und Bewohner sind ausschließlich über separate Eingänge zu erreichen. Hier kann im sicheren Umfeld der Umzug in eine Wohnung vorbereitet werden, in der dann die Begleitung durch Ambulant Betreutes Wohnen erfolgt.

Rheinuferpromenade lädt zum Spazieren ein

In etwa einem Kilometer Entfernung ist die Rheinuferpromenade. Mit Bus und Bahn kann man kulturelle Angebote im Duisburger Zentrum, das Naherholungsgebiet „Sechs-Seen-Patte“ und die Sportstätten im Duisburger Süden in wenigen Minuten gut erreichen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ruhig und zentral gelegen

In direkter Nachbarschaft sind Mehrfamilienhäuser und ein Seniorenzentrum. Im Stadtteil Duisburg-Walsum gibt es sehr gute Einkaufsmöglichkeiten. Alle Geschäfte des täglichen Bedarfs sind in wenigen Minuten erreichbar.

Mit Bus und Bahn alles erreichen

Direkt vor der Wohnstätte befindet sich eine Bushaltestelle und die U-Bahn ist in wenigen Gehminuten zu erreichen. Der Hauptbahnhof Duisburg ist mit beiden Verkehrsmitteln nur eine Haltestelle weit entfernt. Für Aktivitäten außerhalb der Wohnstätte, Einkäufe, Urlaubsmaßnahmen oder Arztbesuche gibt es in der Wohnstätte einen Kleinbus und ein Kleinwagen.

Auch ein Platz für Senioren

Bereits seit mehreren Jahren ist auch eine Seniorengruppe Teil dieses Hauses. Hier können auch Rentner und Rentnerinnen angemessen begleitet werden. Für Menschen, die nicht mehr arbeiten, machen wir Angebote für einen weiterhin strukturierten Alltag im gewohnten Umfeld.

Türkan Tekin-Zimmermann

Ihre Ansprechpartnerin

Bei Fragen zur Wohnstätte erreichen Sie Türkan Tekin-Zimmermann
unter 02 03 / 778730.

Bei Fragen zur Aufnahme, kontaktieren Sie bitte unser Aufnahmemanagement.

Jetzt Texte vorlesen lassen...

Einfach den Text markieren und danach den blauen Abspiel-Button drücken.

Skip to content